Rundwanderweg 4

Der Rundwanderweg Nr. 4 führt über die „Mettlachergewann“, die „Käsgewann“ und die „Scheib“ zurück zur Michaelskapelle.

Taben-Rodt, Rundwanderweg 4, Markierung

Die Markierung des Rundwanderweges Nr. 4 (lila Punkt) beginnt an der Michaelskapelle und endet auch dort.

Rundwanderweg Nr. 4: mittelschwere Wanderung; Länge der Strecke: ca. 5 km; HM: 170 bergauf/bergab; Gehzeit: ca. 1,5 Std.

Vom Parkplatz sind es nur wenige Schritte zu der auf hohem Felsen stehenden Michaelskapelle, einem gotischen Bauwerk aus der Mitte des 15. Jahrhunderts. Der grandiose Blick auf die ca. 150 m tiefer fließende Saar und das Saartal begeistert zu jeder Jahreszeit. Von hier aus verläuft der Wanderweg zunächst wenige Meter auf dem Schotterweg um dann links abbiegend einem leicht ansteigenden Waldweg zu folgen, der auf einen geteerten Fahrweg stößt. Diesem steil ansteigenden Fahrweg folgt man ca. 400 m biegt dann links in einen Waldweg ab.

Taben-Rodt Rundwanderweg 4, Michaelskapelle, Start
Taben-Rodt Rundwanderweg 4, Michaelskapelle, Start

Durch einen schönen Mischwald gelangt man zum Bett des Wenichbaches, der wie der Name schon sagt, in den Sommermonaten fast kein Wasser führt. Wieder geht es stetig bergauf um so auf die „Käsgewann“ zu gelangen. Beim Austritt aus dem Wald erblickt man eine Alm ähnliche Wiesenlandschaft mit einem einzelnen Privathaus. Noch bis vor wenigen Jahren bot sich hier die Möglichkeit zur Einkehr, was aber heute nicht mehr möglich ist.

Taben-Rodt Rundwanderweg 4, Käsegewann, Wiesengelände
Taben-Rodt Rundwanderweg 4, Käsegewann, Wiesengelände

Auf dem Fahrweg durchquert man die Wiesenlandschaft und biegt am Kamm nach rechts ab. Nach wenigen Metern erreicht man eine Ruhebank (420 m ü. NHN), an der der Wanderweg nach links am Waldrand weiterführt. Am Ende der Wiese folgt man dem Waldweg in Richtung „Scheib“. Ab hier hat der Wanderweg Nr. 4 den gleichen Verlauf wie der entgegenkommende Wanderweg Nr. 7. Bald trifft man auf die für Ackerbau genutzte Fläche „Scheib“, deren scheibenartige Form ihr den Namen gab. Ein Schatten spendender Wald umsäumt den weiteren Weg.

Taben-Rodt Rundwanderweg 4, Wiesengelände, Käsgewann
Taben-Rodt Rundwanderweg 4, Wiesengelände, Käsgewann

Nach Erreichen des geteerten Fahrwegs geht man ca. 10 m nach rechts um dann nach links in den Pfad zum Aussichtspunkt „Koppelfels“ einzubiegen. Von diesem Aussichtspunkt hat man einen herrlichen Blick ins Saartal. Im weiteren Verlauf (Trittsicherheit erforderlich) erreicht der Pfad die Michaelskapelle.

Taben-Rodt Rundwanderweg 7, Aussichtspunkt Koppelfels, Saartal
Taben-Rodt Rundwanderweg 7, Aussichtspunkt Koppelfels, Saartal

Als Alternativroute kann man auf dem Fahrweg auch nach links abbiegen und nach wenigen Metern dem rechtsabzweigenden Waldweg folgen, der ebenfalls zur Michaelskapelle führt.

Höhenprofil

Taben-Rodt Rundwanderweg Nr. 4 Höhenprofil
Taben-Rodt Rundwanderweg Nr. 4 Höhenprofil
Taben-Rodt Rundwanderweg 4, Streckenverlauf
Taben-Rodt Rundwanderweg 4, Streckenverlauf

Bildergalerie

Die Wanderung in Bildern (chronologische Reihenfolge)

< Rundwanderweg Nr. 3 ———– ———– Rundwanderweg Nr. 5>