Rundwanderweg 2

Der Rundwanderweg Nr. 2 führt durch die „Weitelsgewann“ in den „Jungenwald“ und über die „Morgengewann“ wieder zurück in den Ort.

Taben-Rodt, Rundwanderweg2, Markierung

Die Markierung des Rundwanderweges Nr. 2 (blauer Punkt) beginnt und endet am Parkplatz des Jugend- und Bürgerhauses (Hauptstr. 21).

Rundwanderweg Nr. 2: Länge der Strecke: ca. 5,5 km; HM: 120 bergauf/bergab; Gehzeit: ca. 1,5 Std.

Vom Parkplatz am Jugend- und Bürgerhaus führt dieser Wanderweg zunächst in die Straße „Rohleuk“. Am Ende der Straße führt ein schmaler Pfad weiter auf die höherliegende Straße „Weiherfeld“. Der Pfad kreuzt diese Straße und verläuft nun auf dem zentralen Schotterweg in die Weitelsgewann, der, umsäumt von Schatten spendenden Bäumen, leicht ansteigend in das aufgelassene Flur- und Waldgebiet führt.

Taben-Rodt, Rundwanderweg Nr. 2, Weg durch die Weitelsgewann
Taben-Rodt, Rundwanderweg Nr. 2, Weg durch die Weitelsgewann

Man folgt dem geradeaus verlaufenden Weg bis zu einer Wegkreuzung, die von einem großen Baum dominiert wird. Hier bleibt man weiter auf dem Weg, der zunächst am Waldrand entlang führt. Im Wald angekommen wird der Weg etwas schmaler. Schließlich biegt man nach rechts in einen leicht abschüssigen Pfad ab um an die Brücke über den „Breinsbach“ zu gelangen.

Taben-Rodt, Rundwanderweg Nr. 2, Abzweigung zur Brücke über den Breinsbach im Jungenwald
Taben-Rodt, Rundwanderweg Nr. 2, Abzweigung zur Brücke über den Breinsbach im Jungenwald

Eine Ruhebank lädt hier, etwa auf der halben Länge des Rundwanderweges, zum Verweilen ein. Der idyllisch mäandernde Bach und der umliegende hohe Wald sind ein Ort der Ruhe und Entspannung. Für Kinder ist dies der ideale Platz um in dem flachen Bachbett, besonders bei hohen Temperaturen, im kühlen Nass zu spielen.

Taben-Rodt, Rundwanderweg Nr. 2, Brücke über den Breinsbach im Jungenwald
Taben-Rodt, Rundwanderweg Nr. 2, Brücke über den Breinsbach im Jungenwald

Auf der anderen Bachseite (Standort der Ruhebank, 340 m ü. NHN) macht der Wanderweg eine Rechtskurve und folgt dem dort verlaufenden Waldweg in die „Morgengewann“ (Mohrgewann).

Taben-Rodt, Rundwanderweg Nr. 2, Abzweigung in die "Mohrgewann"
Taben-Rodt, Rundwanderweg Nr. 2, Abzweigung in die “Mohrgewann”

Dieser naturbelassene Waldweg führt durch schattigen hohen Waldbestand zurück nach Taben-Rodt. Nach Verlassen des Waldes biegt man bei Erreichen des landwirtschaftlichen Weges nach rechts in Richtung Ortslage ab.

Taben-Rodt, Rundwanderweg Nr. 2, Abbiegung Richtung Ortslage
Taben-Rodt, Rundwanderweg Nr. 2, Abbiegung Richtung Ortslage

Über den „Wiesenweg“ und die „Hauptstraße“ erreicht man den Ausgangspunkt der Wanderung, das Jugend- und Bürgerhaus (Hauptstr. 21).

Auch dieser Wanderweg kann in umgekehrter Richtung gegangen werden. Als Startpunkt für diese Variante bietet sich der Parkplatz am Dorfmittelpunkt (gegenüber dem Hotel-Restaurant Rodter Eck) an.

Höhenprofil

Taben-Rodt Rundwanderweg Nr. 2 Höhenprofil
Taben-Rodt Rundwanderweg Nr. 2 Höhenprofil
Taben-Rodt Rundwanderweg 2, Streckenverlauf
Taben-Rodt Rundwanderweg 2, Streckenverlauf

Bildergalerie

Die Wanderung in Bildern (chronologische Reihenfolge)

< Rundwanderweg Nr. 1 ———– ———– Rundwanderweg Nr. 3 >