Taben-Rodt

Kontaktdaten
des Ortsbürgermeisters:

Hans Joachim Wallrich
Am Rodter Fels 7
Tel: 06582 7676
Email: ortsbuergermeister@taben-rodt.de
Terminkalender 2017/2018

Jahreszahl

Zeitspanne

Geschichte der Propstey (Kloster Maximin) u. des Gemeindewesens (Vogtei) in Taben, Rodt, Hamm, Hausen

Geschichte der Pfarrkirche und der Pfarrei Taben

jeweilige Äbte in Maximin

jeweilige Pfarrer in Taben

Politisches und kirchliches Umfeld

 Kaiser, Könige, Päpste, Bischöfe

400

im 5. Jahrhundert

 

 

 

 

Zu Beginn des 5. Jahrhunderts beendeten die Franken die Römerherrschaft am Rhein. Die romanisch-gallische Oberschicht in dem von Treverern besiedelten Land suchte in den befestigten Kastellen am Rhein (Boppard, Andernach, Bingen, Koblenz) und in den Städt

407

 

 

 

 

 

407, kurz nach dem Einfall der Vandalen, Alanen und Sueben in Gallien, wurde die Gallische Präfektur nach Arles an die Rhône verlegt.

409

 

 

 

 

 

Auch Felix von Trier, bis zu seinem Tod am 26. März 400 Bischof von Trier, wird als Heiliger verehrt, gleichfallls der 409 gestorbene Bischof Leontius.

413

413+421

 

 

 

 

Im 5. Jahrhundert wurde Trier wiederholt, vermutlich um 413 und 421 von den Franken sowie 451 von den Hunnen unter Attila erobert.

455

 

 

 

 

 

Rheinische Franken bemächtigten sich um 455 der Metropole, verloren sie aber wenige Jahre später wieder.

475

 

 

 

 

 

475 wurde Trier fränkisch. 811 wurde Trier als Erzbistum urkundlich erwähnt. Zusammen mit Lothringen kam Trier 925 zum deutschen Reich. 1190 erhielt Trier Stadtrecht. Im 13. Jahrhundert entstand die Liebfrauenkirche. Später wurde Trier Kurstaat. 1794 kam

496

 

Über das ganze Land wurden schwerpunktmäßig Kirchen eingerichtet, von denen aus die Kleriker jeweils ihren Wirkungsbereich hatten. ....Die Merowinger behandelten die Kirche als Eigen- bzw. Reichskirche.

 

 

 

der gesamte fränkische Adel durch König Clodwigs

Bekehrung im Jahre 496 zum Christentum übertrat, entfaltete sich von den

Bischofssitzen aus eine planmäßige flächendeckende Missionierung der mittlerweile stark germanisierten Mischbevölkerung

600

 

 

 

 

 

Die kulturelle Entwicklung wurde von der Kirche und das heißt nicht nur Trier sondern auch Toul (Verdun – das Testament des Verduner Diakons Adalgisel-Grimo von 634 ist die älteste Urkunde im Landeshauptarchiv Koblenz  - Metz , Köln  und Mainz , den große

600

wahr- scheinl. vor 600

Vorhandensein einer congregatio (Vereinigung) in Taben mit einer Coemiterialkirche (Begräbniskirche, wahrscheinlich eines herausragenden Grundherrn).

Grabkirche (Coemiterialkirche, Friedhofskapelle) mit dem Grab eines Unbekannten offensichtlich gesellschaftlich herausgehobenen Toten) im Chor der (vorhandenen) Kirche; (als Memoria an einen Auctor?) 

 

 

 

600

7. Jahrh.

 

 

 

 

Ebenso als Einsiedler lebte der im 7. Jahrhundert zu Trier gestorbene hl. Theodulf. Nahezu zeitgleich soll noch ein weiterer heiliger Einsiedler namens Theodulf hier gestorben sein.

613

 

 

 

 

 

Der Merowingerkönig Chlothar II. erreicht ein letztes Mal eine Reichseinigung. Brunichilde, ehemalige Königsgemahlin Sigiberts von Austrien, wird gefangengenommen und hingerichtet.

629

629-639

 

 

 

 

Dagobert I. (629-639) ist der letzte tatkräftig regierende Merowinger (Frankenkönig)

633

634

König Dabobert bestätigt die Unmittelbarkeit, Besitzungen und Rechte der Abtei S. Maximini 634 im April

 

 

 

633, April. 4 Charta Dagobercti I. pro abbatia S. Maximini Treverensis S. 146 ex. sq., a. 633 Charta Dagobercti I. pro ecclesia Treverensi S. 150 ex. sq.

633

634

 

König Dagobert bestätigt dem Erzbischof Modoald zu Trier alle Rechte und Güter seiner Kirche

 

 

 

634

 

Urkundlich dokumentiert ist ein Testament (Schenkungsakt) des Diakons Adalgisel-Grimo (30. Dez. 634), in dem die Teile  (rechts der Saar) Tabener Banns (villa Adtautinna) in das Eigentum des Kloster St. Vanne (bei Verdun) gelegenen Basilika (oder dem Klos

Grimo Testament enthält keine Angaben zu einer Kirche oder einem Kirchengebäude

 

 

karolingische Familie eignet sich Besitz "unrechtmäßig" an, teilt Besitz in mehrere Teile 

639

 

 

 

 

 

Nach Dagoberts Tod wird das Reich zwischen Sigibert III. (Austrien) und Chlodwig II. (Neustrien) aufgeteilt.

643

 

 

 

 

 

Der Karolinger Grimoald (* 616, +662; Sohn Pippins I d. Ae.) wird Hausmeier am austrischen Hof.

648

 

 

 

 

 

Bei Trier soll sich 570 der später als Heiliger verehrte Wendelin niedergelassen haben, der eigentlich ein schottischer Königssohn gewesen sei, hier aber als Einsiedler und Hirte gelebt habe.

648

 

 

 

 

 

Um 648 soll zu Trier der hl. Modoald verstorben sein, dem die Gründung zahlreicher Klöster, darunter St. Symphorian und Oren in Trier zugeschrieben wird. (SCHAUBER, 122)

648

 

 

 

 

 

585 soll der Missionar Wulfilaich bei Trier ein keltisches Kultbild der Göttin Diana zerstört haben.

650

mitte 7 Jh.

 

um die Mitte des 7. Jahrhunderts gibt es u.a. ,Kirchen' zu Taben, St. Medard und St. Symphorian"

 

 

 

653

 

 

 

 

 

653, d. Maii 15 Charta Sigiberti II. pro ecclesia Treverensi S. 172

660

 

 

 

 

 

Heilig ist auch die Benediktinerin Severa von Trier (um 600 bis 660, Tag: 20. Juli), die erste Äbtissin des Klosters St. Symphorian in Trier.

[Taben-Rodt]
[Ortsbürgermeister]
[Kenndaten (Gmde.)]
[Terminkalender]
[Mitteilungen]
[Publikationen]
[Satzungen]
[Neuigkeiten]
[Impressum]
[Taben-Rodt]
[... bis 399]
[400 bis 699]
[700 bis 999]
[Taben-Rodt]
[Taben-Rodt]
[Ortsbürgermeister]
[OB-Steckbrief]
[Kontakt]
[Kenndaten (Gmde.)]
[Geschichtliches]
[... bis 999]
[... bis 399]
[400 bis 699]
[700 bis 999]
[1000 bis 1599]
[1000 bis 1299]
[1300 bis 1499]
[1500 bis 1599]
[1600 bis 1899]
[1600 bis 1699]
[1700 bis 1799]
[1800 bis 1899]
[Portrait des Ortes]
[Ortsplan, Lage]
[Wappen]
[Vorstellung Fahne]
[Pressemitteilung Fahne]
[Terminkalender]
[Terminkalender 2018]
[Termine 2018_pdf]
[Terminkalender 2017]
[Termine 2017_pdf]
[Terminkalender 2016]
[Terminkalender 2016 PDFf]
[Mitteilungen]
[Bauen im Ortskern]
[SanierungsgebietTabenRodt]
[SanierungsgebietTabenRodt_PDF]
[SanierungsgebietHamm]
[SanierungsgebietHamm_PDF]
[2016]
[2015]
[Dezember 2015]
[info 2015-12 Seite 1]
[info 2015-12 Seite 2]
[August 2015]
[Juli 2015]
[April 2015]
[März 2015]
[Neubaugebiet Rohleuk]
[Publikationen]
[Bildband Taben-Rodt]
[Chronik Taben-Rodt]
[Familienbuch Taben-Rodt]
[Jahrbuch 2015]
[Satzungen]
[Neuigkeiten]
[Impressum]